Posts

  • KW 24 - 26: Sparkly Silhouettes and simple Landscapes

    …oder wie meine Bachelor Arbeit dieses Projekt temporär auf Eis legte.

    Die Idee war eigentlich jede Woche genau ein Bild zu einem vorgegebenen Thema zu machen und zu veröffentlichen. Die herannahende Abgabefrist meiner BA hatte allerdings Vorrang aber seitdem ich meine Arbeit abgegeben hab kann ich mich wieder diesem Projekt zuwenden. Diesmal in 3 Wochenschritten. Also immer ein Bild aus der Kategorie Artistic, Portrait, Landscape.

    In dieser Runde war das Thema “Artistic: Sparkle”:

    Shoot what inspires you this week, just make sure it sparkles.

    KW24 - Artistic Sparkle

    Aus der Kategorie “Portrait: Silhouette”

    Expose for the background and let your subject fall into shadow. Shape is important this week.

    KW25 - Portrait: Silhouette

    Und aus der Kategorie “Landscape: Simplify”

    Simply the scene to make your primary subject stand out.

    KW26 - Landscape: Simple

  • Woche 22 & 23: Portrait Hands und Landscape Weather

    Bevor auch schon die dritte Woche um ist in der ich wieder hätte Fotos veröffentlichen sollen, schnell noch die von Woche 22 und 23.

    Das Thema von KW22 war Portrait: Hände.

    “Usually the face is the strongest element in the frame; with the hands being second. Make the hands the most important element in your image this week.”

    Nun, meine liebe Schwester hat geheiratet. Glückwunsch noch mal an dieser Stelle :-) Und bei der Trauung habe ich dieses Foto geschossen. Ich finde das passt hervorragend:

    KW22 - Hands

    Woche 23. Landschaft. Wetter. Na da musste ich einfach ein Foto aus dem Alpen nehmen. Denn wenn wir etwas im Urlaub hatten, dann Wetter.

    This week should be as unpredictable as the weather! Feature the weather in this week’s landscape.

    Der Hintersee hat diese wundervollen kleinen Inseln mit einzelnen Bäumen. Und die Sicht ist fantastisch und wäre fantastisch weit, wenn es nicht so bewölkt gewesen wäre. Ich liebe diese Stimmung!

    KW23 - Weather

  • Wochen 19 - 21: Messy Portrait, Nacht-Landschaft und Fantasy

    Drei Wochen habe ich schon wieder verpasst meine Bilder für die Dogwoodchallenge zu posten. Zu meiner Verteidigung eine Woche davon waren wir in den Alpen und die DSL Verbindung da…nun, lasst es mich so sagen: Da bekomme ich mehr Daten über einen nassen Schnürsenkel. IMG_3748 Wirklich, wenn ich die Telekom wäre, ich würde einfach sagen: Sorry DSL haben wir nicht. Aber ich schweife ab.

    Ignoriert man das Internet (wir waren ja auch nicht dort um die ganze Zeit im Netz zu surfen), war es nämlich ein fantastischer Urlaub. Viel zu kurz; wie immer; aber die Alpen…hach…in diese Landschaft hab ich mich ja ein bisschen verliebt.

    Wenn sich jetzt aber jemand denkt: Mensch der war in den Alpen und sollte Nachtfotografie machen. Da kommen jetzt bestimmt ultra geile Milchstraßenfotos. Derjenige kennt leider das Wetter Anfang/Mitte Mai in Berchtesgaden nicht. Die Kategorien Messy und Fantasy waren definitiv passender. Nicht das ich das Wetter nicht mochte und wir nicht auch an 2 Tagen wirklich grandioses Sommerwetter hatten; aber die Milchstraße blieb uns leider verborgen.

    Nun aber endlich zu den Bildern: Woche 19: Portrait Messy KW19 - Messy Dieses Bild ist bei unserer ersten Wanderung auf den Ahornkaser in die wir mit leichtem Nieselregen startete der sich im laufe der Wanderung zu einem richtigen Schneegestöber entwickelte. What a mess…

    Woche 20: Nacht-Landschaft Wie gesagt. Ich habe es versucht. Es hat nicht geklappt. Daher ein Bild aus Dresden :-) KW20 - Nightowl

    Woche 21: Artistic Fantasy Das passt schon viel besser. Diese Wälder dort hätten auch Teil einer Verfilmung von Grimms Märchen sein können. KW21 - Fantasy

  • Woche 18 - Artistic Texture

    Wieder eine Woche um, wieder ein neues Fotomotiv. In dieser Woche ging es um Oberflächen, um Struktur, um Taktiles.

    The artistic inspiration this week is texture. You should almost be able to feel the image.

    Ich finde das gar nicht so einfach. Auf den ersten Blick irgendwie einleuchtend: Alles was man sieht hat eine Oberfläche die man mehr oder weniger gut fühlen kann, aber Bannt man es auf den digitalen Sensor verliert diese Eigenschaften meist sehr.

    So lief ich also mehrere Stunden durch Radebeul auf der Suche nach etwas das man fühlen kann. Dieses alte Fenster mit seiner abgeblätterten Farbe und dem bröckelnden Putz fand ich da passend:

    KW18 - feel the age

  • Wochen 15,16 & 17 – Artistic, Portrait, Landscape

    Da gehen die Wochen dahin und ich habe es schon wieder nicht geschafft Motive zur rechten Zeit zu finden. Aber gefunden habe ich sie trotzdem.

    Das Thema der Woche 15 war Artistic: Metal

    Cold, hard steel. Shiny Aluminum. Or even rusted and broken down. Find your inspiration in metal this week.

    Ich mag verrostetes und von der Natur zurückerobertes. Daher für Woche 15: KW15 - Powerful Greens

    In der Woche 16 war wieder das Portrait im Mittelpunkt. Allerdings kein statisches sondern mit Bewegung:

    Most portraits are stationary, so this week explore adding some movement. Dancing, twirling, or even hair flips.

    KW16 - Spring Eve

    Und der Dritte im Bunde ist das Landschaftsfoto: Urbanscape.

    Most Landscapes are wide open spaces of natural beauty… this week find the beauty of the urbanscape/cityscape.

    Und dafür habe ich ein Bild aus der Bonner U-Bahn ausgesucht, weil ich dieses knallige Gelb einfach so cool finde…

    KW17 - Up

  • Woche 13 & 14: High-Key Portrait und Landschaft zoomed-in

    Wer hätte gedacht, dass jede Woche ein Foto machen so schwierig sein kann. Aber da ich diese Aufgabe ja eigentlich mache um so viele Motive wie möglich zu finden und am Ende besser fotografieren zu können, sehe ich das mit den Zeitpunkten mal nicht so eng.

    Es ist ja nun endlich Frühling geworden und die Bäume werden wieder grüner - finally. In Bonn fangen die japanischen Kirschen an zu blühen und lieferten damit einen netten Hintergrund für Woche 13:

    Expose to the right and create a light, airy high key portrait.

    KW13 - Cherry Blossom Schwierig bei dieser Art von Portrait fand ich vor allem, dass es nicht einfach überbelichtet ist, sondern durchaus noch Kontraste vorhanden sind.

    Woche 14 stand unter dem Thema “Landscape: zoomed-in”.

    Most landscapes are wide sweeping images. Try an alternative and zoom in instead.

    KW14 - Little Landscape

    Da ich mit meiner Kamera nicht wirklich technisch zoomen kann (50mm APS-C ist nicht wirklich zoom) habe ich mich auf Makro verlegt. Sind ja richtig kleine Landschaften die das Moos da bildet.

  • Woche 11&12: Reflections und Transportation

    Schon wieder sind zwei Wochen vergangen und ich habe kein Bild hochgeladen. Stressig war die Zeit vor Ostern; wie jedes Jahr. Aber am Osterwochenende hab ich es endlich geschafft mal wieder ein paar Fotos zu machen.

    Karfreitag bin ich 3:00 Uhr morgens aufgestanden und ganz entspannt an die Bastei in der sächsischen Schweiz gefahren: Sonnenaufgang war 5:56 Uhr. Oder hätte sein sollen; der fiel nämlich aus wegen Wolken. Aber dafür war die Stimmung fantastisch.

    Erstens: Ich war bis ca halb/um sieben alleine auf der Bastei. Wer schon einmal dort war weiß, das passiert sonst nicht. Die einzigen Geräusche kamen von den Massen an Vögeln die offensichtlich im Amselgrund leben.

    Anschließend bin ich noch eine kleine Runde durch die Schwedenlöcher und am Amselsee vorbei gelaufen. Da ist auch das Bild entstanden für die KW11: Reflections.

    Find a way to show your landscape/natural beauty in reflection. The mirror world revealed.

    KW11 - Nebel am Amselsee

    Mir ist jetzt auch klar, warum die Bilder von Caspar David Friedrich alle so aussehen ;-) Wer die Runde auch mal laufen möchte kann sie sich bei komoot anschauen.

    Woche 12 stand unter dem Motto Artistic: Transportation.

    Our world is one defined by how we get around. Literal or interpretative, find inspiration in transportation.

    KW12 - Dresden Hauptbahnhof

    Am Samstag bin ich dann durch Dresden gelaufen und habe nach schönen Motiven gesucht. Abgesehen von dem fantastischen Panorama was Dresden bei Nach bietet, habe ich eine Langzeitbelichtung vom Hauptbahnhof gemacht.

  • Woche 10: Portrait Environmental

    10 Wochen ist 2016 schon alt. Meine Güte das rennt aber auch. Letzte Woche war wieder ein Foto gefragt. Wieder ein Portrait. Langsam zieht die Schwierigkeit an und Ideen sind schwerer in so kurzer Zeit umzusetzen.

    Show a subject in their natural habitat. Their place of work or hobby is a great start. Tell their story with the environment

    Aber keine Ausreden, ich habe trotzdem ein Motiv gefunden auch wenn ich nicht völlig zufrieden damit bin:

    KW10 - Keep going

  • Woche 8 & 9: Panorama und Schatten

    Die letzten Wochen waren ein bisschen voll und ich bin einfach nicht zum Fotografieren gekommen. Damit ich aber nicht ewig hinterherhänge oder gar aufhöre, veröffentliche ich heute einfach beide Fotos.

    Die Woche 8 war wieder in der Kategorie Landschaft. Das Thema Panorama:

    This is a great opportunity to explore panorama stitching and create a wide sweeping landscape.

    Gestern war der Himmel des Sonnenuntergrangs so fantastisch, da bot sich die Sparrenburg in Bielefeld einfach an.

    KW8 - Sparrenburg

    Kalenderwoche 9 war wieder in der Kategorie Artistic.

    The opposite of light is dark, the absence of light is shadow. Interpret this into a masterpiece.

    Ehrlich gesagt: Das fiel mir sehr schwer überhaupt eine Idee zu haben was ich da fotografieren soll. Da mir inhaltlich nicht viel eingefallen ist, hab ich es wenigstens versucht ästhetisch ansprechend zu gestalten. Hier also mein Bild “Pause”

    KW9 - Pause

    Ich hoffe nächste Woche habe ich etwas mehr Zeit und Gelegenheit fotografieren zu gehen…

  • Woche 7: Portrait - Faceless

    schnell, bevor irgendjemand merkt, dass ich in der KW7 gar kein Bild hochgeladen habe, hier noch meine Interpretation des Themas:

    Tell someone’s story without showing their face.

    Lasst euch euren Kaffee schmecken!

    KW7 - Coffee break