kanedo

Links vom 11. Januar 2015 bis 18. Januar 2015 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

  • Thomas de Maiziere zur Vorratsdatenspeicherung: “Mehr ist das gar nicht.”

    Thomas de Maiziere erklärte vorgestern die Vorratsdatenspeicherung bei Phoenix: Früher war es so, dass, wenn wir telefoniert haben, dann waren die Rechnungen plötzlich so teuer und…

  • Lunar Swimming

    What if there was a lake on the Moon? What would it be like to swim in it? Presuming that it is sheltered in a regular atmosphere, in some giant dome or something. Kim Holder This would be so cool.…

This post was generated with Readability Favorites

Links vom 28. Dezember 2014 bis 11. Januar 2015 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

  • julian reichelts urvertrauen in den krieg

     email.bild.de: Newsletter von Julian Reichelt vom 9.1.2015 # die radikalisierung und militarisierung der bild-redaktion nimmt in einem erschr

  • Apple has lost the functional high ground

    Update: I regret having published this. Apple’s hardware today is amazing — it has never been better. But the software quality has fallen so much in the last few years that I’m…

  • State of Apple

    Marco Arment: I suspect the biggest force keeping stories [of people switching from OS X to other platforms] from being more common is that Windows is still worse overall and desktop Linux is still…

This post was generated with Readability Favorites

Buchdruck oder wie das nutrimatic.net Kochbuch auf Papier aussieht 0

Ich schreibe nun schon seit einer Weile an dem Kochbuch. Ab und an findet es auch jemand mal ganz spannend oder interessant und lädt es sich runter.

Nun ergab es sich, dass ich das Buch an meine Schwester verschenken sollte/wollte. In gedruckter Form natürlich. Darauf war ich vorbereitet, dachte ich, denn dafür ist das PDF ja gedacht. Nur noch mal schnell kontrollieren, dass alles stimmt…

…und 8h später, mit der Rechtschreibkorrektur durch meine Freundin, war ich dann halbwegs zufrieden mit dem Ergebnis.

Meine Güte macht Print viel Arbeit.

Die nächste Frage war: Wie und Wo lass ich das drucken? 70 Seiten mit Farbbildern druckt man eher nicht zu Hause. Auch die Frage nach der Bindung drängte sich auf.

Ich weiß wie man eine Mittelbindung mit Faden macht, aber bei der Seitenzahl ist das nicht mehr praktikabel und eine Ringbindung sieht immer aus wie gewollt und nicht gekonnt. Also ein richtiges Softcover.

Bei meiner Recherche bin ich dann auf epubli.de gestoßen. Da kann jeder sein eigenes Buch verlegen und in Kleinstauflage und on-demand drucken lassen. Perfekt! Also noch schnell einen Umschlag gestaltet; hochgeladen und ab dafür.

Ging wirklich einfach. Die Erklärungen sind super und die Software funktioniert sowohl für Einsteiger als auch Leute die alles selbst in die Hand nehmen wollen. Die Papierauswahl die man hat finde ich in Ordnung. Sicherlich nicht die Welt aber es gibt die Wichtigsten.

Nett finde ich auch den Umschlagrechner. Denn, wie mir dann auch auffiel, ändert sich ja die Breite des Umschlags je nach Anzahl der Seiten und Dicke des Papiers.
Also habe ich noch schnell einen Umschlag gebaut und das ganze zum Druck geschickt. Den Preis finde ich OK.
Jetzt hieß es nur noch Daumendrücken, dass es bis zum Geburtstag fertig wird (Und es wurde!)

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Farben sind sehr gut geworden! Kann ich mich nicht beklagen. Leider habe ich doch zuwenig Schnittrand gelassen, weshalb meine Kopf- und Fußzeilen etwas abgeschnitten wirken (Anfängerfehler :( ). Ist aber verkraftbar.

Alles in Allem war das wirklich eine coole Erfahrung und ich kann es nur weiter empfehlen.

(Sollte sich noch jemand das Buch in gedruckter Form bestellen wollen, gebt mir kurz bescheid. Das kann dann jeder bei epubli kaufen und die drucken das.)

IMG_0476.JPG IMG_0474-0.JPG IMG_0475.JPG

 

 

Links vom 21. Dezember 2014 bis 28. Dezember 2014 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

  • Jerry Seinfeld Stand-Up

    Comedian Jerry Seinfeld performs jokes about why people need to get rid of their useless garbage. Subscribe NOW to The Tonight Show Starring Jimmy Fallon: ht…

This post was generated with Readability Favorites

Links vom 14. Dezember 2014 bis 21. Dezember 2014 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

  • Würfel-Adventskalender

    BEETLEBUM ON TOUR Science Slams 08.12.Dresden 17.1.Göttingen misc. Events 27.-30.12.31C3 05.-07.05.RP15 CataniaSicily, 2007 CC NC-BY-SA 3.0 Standing by

  • Pegida: Nichts sehen, nichts hören, viel sagen

    Pegida ist eines der bisher wenigen Politphänomene in Deutschland, die Online wie Offline funktionieren. Zum Zeitpunkt des “9. Abendspaziergangs” in Dresden am 15. Dezember mit rund 15.000…

  • Doctor Who’s Day Roundup: Universal Domino-tion

    The Domino TARDIS (Pic: YouTube) Before we delve into Santa’s bulging sack to unwrap an entire week’s worth of giftwrapped and shiny Doctor Who stuff, let’s just pause a moment,…

  • Fefes Blog

    [l] In der Bundespressekonferenz wurden die richtigen Fragen gestellt:FRAGE: Herr Seibert, Sie haben gerade gesagt, dass Sie es der US-Regierung überlassen, was die Konsequenzen sind. Die…

  • Feminismus: Menstruationscomics, nein danke

    12. Dezember 2014  08:46 Uhr  301 Kommentare Popfeminismus? Die Sängerin Beyoncé auf der Bühne während der MTV Video Music Awards 2014 in Inglewoo

This post was generated with Readability Favorites

YNAB – You need a budget 5

tl;dr

Oma hatte Recht. Wir bringen das Haushaltsbuch ins 21 Jh

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

I got a budget – you need one

Mit Beginn meines Studiums in Aachen begann auch der eigene Haushalt. Ich zog aus um alles besser zu machen. Das Leben teuer ist, war mir nur vage bewusst.

Das erste Semester bestand, aus finanzieller Sicht, im wesentlichen daraus, auf den letzten Wochentag im Monat hin zu fiebern: BAföG kommt auf’s Konto und man kann endlich wieder Einkaufen gehen.

So richtig fies war es kurz vor Weihnachten. Ein Handwerker kam um meinen Durchlauferhitzer zu prüfen und einiges zu reparieren und schickte mir am 25.12 eine Rechnung über 80€. Uff. Damit hatte ich nicht gerechnet und damit wurde der Januar etwas karger im Essen als vorher.

Im März 2013 hat hessi diese epische Sendung Bitsundso gemacht, in dem er YNAB erklärt und wie er mit seinen Finanzen umgeht. Das brachte mich kurzerhand dazu ab April das ganze mal selbst auszuprobieren und 1 Jahr und 6 Monate später möchte ich mal aufschreiben warum ich es noch immer nutze.

Dieser Beitrag ist nicht nur für Menschen interessant, für die am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrig ist, auch für gut organisierte kann die Methodik hilfreich sein um mit mehr Selbstbewusstsein Geld auszugeben.

Ich versuche diesen Beitrag etwas zu gliedern, denn ich habe das Gefühl, das wird etwas länger werden hier.

Am Anfang ein paar Worte zum Thema “Quantify yourself”. Ich weiß, dass viele Leute diese Sachen für völlig überflüssig halten und vielleicht auch mit Bedenken an diese Dinge gehen, weil man doch recht viele Daten sammelt. Ein paar Worte also wieso es nützlich ist, seine Ausgaben zu protokollieren und zu quantifizieren.

Anschließend werde ich die 4 Regeln von YNAB (der Software um die es primär gehen wird) aufschreiben und was ich davon halte.

Anschließend kurz über das Angebot von Software sprechen, was es gibt und warum es für den ein oder anderen eventuell überhaupt nicht nötig ist.

Danach schreibe ich auf, wie ich selbst mein Geld budgetiere und wie ich zu diesem System kam.

Und zu guter letzt ein paar Tips und Tricks die ich gelernt habe und die mir geholfen haben, dieses System durchzuhalten. Denn man sollte sich Bewusst sein: Entweder man zieht es durch sein Geld zu budgetieren (und zwar alles) oder man lässt es sein. Denn wer nur Teile budgetiert oder es ungenau macht, wird früher oder später dazu übergehen, es einfach gar nicht mehr zutun.


Den Rest des Eintrages lesen »

Links vom 7. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2014 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

This post was generated with Readability Favorites

Links vom 30. November 2014 bis 7. Dezember 2014 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

This post was generated with Readability Favorites

Links vom 23. November 2014 bis 30. November 2014 0

Und hier sind wieder interessante Links, die mir letzte Woche begegnet sind:

  • Abschied von kg, A, Kelvin als Grundkonstanten ist verschoben

    25.11.2014 18:11 768 Das Urkilogramm wird unter zwei Glocken in Sèvres bei Paris aufbewahrt Bild: BIPM Auf der 25. Generalkonferenz für Maß und Gewicht (CGPM) in Paris konnten sich die…

  • The SNAFU Principle

    In the beginning was the plan, and then the specification; And the plan was without form, and the specification was void. And darkness was on the faces of the implementors thereof; And they spake…

  • Fefes Blog

    Wer schöne Verschwörungslinks für mich hat: ab an felix-bloginput (at) fefe.de! Fragen? Antworten! Siehe auch: AlternativlosSat Nov 22 2014 Proudly made without PHP, Java, Perl, MySQL and…

This post was generated with Readability Favorites